pfotenstrolch

Was ist Trocken Katzen Barf

 

Das Trocknen von Lebensmitteln ist die vermutlich älteste Konservierungsmethode überhaupt. Trocken Katzen Barf ist eine naturnahe Form der Fütterung, es werden hochwertige Rohstoffe getrocknet und somit haltbar gemacht, Pfotenstrolch verzichtet komplett auf Konservierungsstoffe. Trocken Katzen Barf ist der Rohfütterung sehr ähnlich, jedoch mit dem Unterschied, dass es sich bei Trocken Katzen Barf nicht um rohe, sondern um getrocknete Zutaten handelt. Trotzdem sind beide Fütterungsformen vergleichbar.
Bei Katzen als reine Fleischfresser verwenden wir 98% Fleischanteil, denn “Katzen würden Mäuse“ kaufen.
Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, werden unsere Menüs mit einer Mischung aus Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ergänzt, beim Trocken Katzen Barf kommt auch das wichtige Taurin hinzu. Du hast die maximale Transparenz bei deinem Futter, alles, was du dafür benötigst, findest du bei uns.

 

Was sind die Vorteile von Trocken Katzen Barf?

 

Bei Trocken Katzen Barf kombinierst du die einfache Handhabung eines Trockenfutters mit den Vorteilen der Rohfütterung, also der hochwertigen und ursprünglichen Zutaten. Der Umgang mit unseren fertigen Menüs ist schnell und einfach, lange Vorbereitungszeiten entfallen.
Trocken Katzen Barf von Pfotenstrolch kann als Alleinfutter verwendet werden und entspricht höchsten Ansprüchen, dabei ist die Deklaration zu 100% transparent.
Gegenüber anderen Konservierungsverfahren hat das Trocknen unter anderem den Vorteil, dass die Nahrung mit dem Wasserentzug kleiner und leichter wird, was sie einfacher transportier- und lagerbar macht. Die Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsfasern Trocken Katzen Barf Futters bleiben erhalten.  

 

Wie wird Trocken Katzen Barf zubereitet?

 

Du hast dein Trocken Katzen Barf gewählt und kannst jetzt ganz einfach den Inhalt unseres Premium Bechers in den Napf geben. Danach solltest du 3 Teile warmes Wasser dazu geben und die Mischung mindestens 20 Minuten quellen lassen, bei kaltem Wasser ruhig deutlich länger. Das Einweichen des Futters ist wichtig, die enthaltenen Zutaten müssen vor der Fütterung aufquellen und werden somit für die Katze lecker und gut verwertbar.
Wer möchte, kann die Mischung auch schon am Abend vor der Fütterung einweichen, dann nimmt der Mix noch etwas mehr Wasser auf und selbst mäkelige Tiere akzeptieren das Futter besser. Um das Menü abzurunden ist es wichtig etwas hochwertiges Öl in den Napf zu geben, damit ist dein Vierbeiner rundum versorgt.
Angerichtetes Trocken Katzen Barf, welches nicht innerhalb einer Stunde verfüttert wird, sollte kühl und verschlossen gelagert werden und innerhalb von max. 12 Stunden verfüttert werden.

 

Wie lange ist Trocken Katzen Barf haltbar?

 

Bei trockener, dunkler und kühler Lagerung sind unsere Trocken Katzen Barf Produkte mindestens 2 Monate haltbar. Unsere Fleischzutaten besitzen ein Restfeuchte von 6-8%, damit wird den Mikroorganismen, die den Verderb bewirken, die Lebensgrundlage entzogen und die Haltbarkeit der Lebensmittel verlängert. Die meisten Bakterienarten vermehren sich ab einem Wassergehalt von weniger als 35% nicht mehr. Viele Schimmelpilze dagegen sind noch bis zu einem Wassergehalt von 15% zersetzend tätig.

 

Wieviel Futter sollte mein Liebling bekommen?

 

Als Faustformel für die Fütterungsmenge beim Trocken Katzen Barf empfehlen wir 10 g pro 1 kg Körpergewicht bezogen auf die trockenen Zutaten. Die Tagesration der Trockenmischung entspricht damit etwa 1% des Körpergewichts deines Vierbeiners. Die genaue Futtermenge wird von mehreren Faktoren beeinflusst, unter anderem Rasse, Alter und Aktivität. Wir empfehlen dir, das Gewicht deines Tieres zu beobachten und so den individuellen Bedarf anzupassen. Wichtig ist, alles an zusätzlichen Belohnungen unbedingt in die Kalkulation mit einzurechnen.

 

Warum ist Trocken Katzen Barf etwas teurer als normales Futter?

 

Da unser Trocken Katzen Barf nur noch sehr wenig Feuchtigkeit enthält, ist es entsprechend leichter als frisches Fleisch oder Fleisch aus der Dose, und das bei nahezu gleichem Nährstoffgehalt. Frisches Fleisch enthält ungefähr 60-80% Wasser, unser getrocknetes Fleisch etwa 6-8%. So entpricht 1 kg Trockenfleisch ungefähr 4 kg frischem Fleisch. So relativieren sich die höher erscheinenden Kosten gegenüber einem Premium Dosenfutter. Während beim Trocken Katzen Barf das Wasser ersetzt wird, welches zur Konservierung entzogen wurde, sind die meisten Fleischdosen mit mindestens 25% Brühe aufgefüllt. Auf das Kostenverhältnis zu fertigen preiswerten Dosenmenüs wollen wir nicht eingehen, zu groß ist dort der Spielraum der Hersteller in der Deklaration.


-->
pfotenstrolch © 2020